Wir sind umgezogen!

Hallo und herzlich Willkommen bei Ein Apfel am Tag. 

Ab sofort findest du uns unter: 

http://www.einapfelamtag.de
Ich freue mich auf deinen Besuch!

Advertisements

Warum ich nicht mehr bloggen wollte…

EinApfelamTag

„Bloggen ist das Gegenteil von: Alles für sich behalten.“ Dieser Satz begleitet mich seit meinem Besuch auf der Blogst Konferenz in Essen. Das ist nun schon ein paar Jährchen her. Trotzdem kommt mir der Satz immer wieder in den Sinn. Denn, ich habe ziemlich viele Ideen, die ich gar nicht so gerne für mich behalten möchte. Ich überlege mir Rezepte, backe Kuchen, Törtchen und Macarons und mache Fotos. Jedes noch so kleine DIY-Projekt wird mit der Kamera festgehalten. Die ist auch bei Ausflügen dabei. Immer dann wenn ich ein neues glutenfreies Cafe oder eine Bäckerei betrete, frage ich ob ich Fotos für meinen Blog machen darf. Durfte ich bisher eigentlich immer. Der aufmerksame Leser fragt sich jetzt: und nu? Wo sind denn die ganzen tollen Sachen??

Die sind nicht toll genug!

Ich scheitere an meinen eigenen hochgesteckten Ansprüchen. Meine Fotos werden niemals so toll sein wie die z.B. auf dem Blog von Jessi. (Törtchenzeit) Meine Foto-Reportagen werden nie an die von Nic (Luziapimpinella) heran reichen und ich werde es nicht schaffen jeden zweiten Tag einen knüllermäßigen Blogpost zu veröffentlichen. Aber muss das denn sein? Nein! Ich merke, dass es mich unglücklich macht die ganzen Dinge nicht zum Abschluss zu bringen. Der Perfektionismus frisst mich auf. Ich werde niemals Vollzeit bloggen…ich habe lange studiert und freue mich meinen wirklich coolen Job in ein paar Monaten nach der Babypause wieder aufzunehmen. Ich hab ein Baby, das bald ein Kleinkind ist. Jede freie Minute möchte ich am liebsten mit ihm verbringen. Ich habe keine Zeit und keine Lust einen ganzen Tag lang Foodstyling zu betreiben um ein Foto zu erhalten. Es geht mir auch einfach nicht leicht von der Hand.

Trotzdem habe ich viel zu sagen. Manchmal auch ganz wenig. Das zu ziemlich vielen Themen. Hätte mich vor 2 Jahren jemand zum Thema Baby und Kind befragt, hätte ich 2 Sätze sagen können. Heute könnte ich ganze Bücher über 3-Monats-Koliken, Beikost-Einführung und distanzlose Omis schreiben. Wo wir schon beim Thema Buch sind: ich würd gern eins schreiben! Inhalt: Tolle glutenfreie Rezepte. Liebe Verlagsleute schreibt mich an.

Wann ich das machen will? Keine Ahnung! Es ist ein kleiner großer Lebenstraum Autorin zu sein. Alles hat seine Zeit. Vielleicht ist jetzt nicht meine Zeit dafür. Vielleicht läuft einiges einfacher wenn Niki älter ist. Vielleicht muss ich aber auch einfach nur einmal richtig anfangen. Das tue ich jetzt. Der letzte Post ist ganze 7 Monate her. Hier wird es ab sofort mehr Inhalt geben! Scheiß auf Perfektion! Regelmäßig? Keine Ahnung, ist mir gerade auch völlig egal! Statt Konsequenzen zu ziehen und das Bloggen komplett an den Nagel zu hängen, mach ich´s jetzt einfach richtig.

Mein Blog, meine Spielregeln.

Gratulation an alle, die bis hierhin gelesen haben. Geht es euch in manchen Bereichen im Leben ähnlich? Ihr wollt etwas machen, schafft es aber nicht loszulegen? Gibt es Themen, die euch besonders interessieren? Ich freue mich über jede Kritik, jeden noch so kleinen Kommentar.

Sabrina

 

 

And the winner is…

Mein kleines Giveaway ist beendet und ich danke allen die teil genommen haben. Mein Assistent hatte die ehrenvolle Aufgabe den Gewinner zu ermitteln.

Gewinner Giveaway

Gewinner Giveaway

Gewonnen hat: Anne!!!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Einkaufsnetz, ganz nach deinen Wünschen.

Seid nicht traurig wenn ihr nicht gewonnen habt, die nächste Möglichkeit kommt bestimmt ganz bald. So ein tolles Einkaufsnetz gibts weiterhin in meinem Dawanda-Shop. Im Moment gibt es bei Dawanda den Frühlingsrabatt, auch meine Produkte sind dabei.

Jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende!!!

Nelken zum Wochenende

Nelken zum Wochenende