Glutenfreier Orangensirupkuchen mit Mohn

Glutenfreier Orangensirup-Kuchen mit Mohn

Glutenfreier Orangensirup-Kuchen mit Mohn

Es ist nicht immer leicht glutenfreie Kuchen zu backen die auch an Tag zwei noch saftig und lecker sind. Den Kuchen nach dem Backen mit Sirup zu tränken führt genau zu diesem gewünschten Ergebnis. Bei „Ich back´s mir“ geht es diesen Monat um Zitrusfrüchte. Hier findet ihr meinen Beitrag zu dieser Aktion. Der Kuchen ist wirklich simpel und kann problemlos auch mit normalem Mehl nachgebacken werden.

Zutaten Kuchen:

50 g Mohn, 60 mL Milch, 185 g weiche Butter, 220 g Zucker, 3 Eier, 1 TL geriebene Orangenschale, 300 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 60 g gemahlene Mandeln, 125 mL Orangensaft

Zutaten Orangensirup:

220 g Zucker, 160 mL Orangensaft, 80 mL Wasser

 

1. Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze aufheizen.

2. Mohn mit der Milch mischen und ca. 15 Minuten einweichen lassen.

3. Butter mit dem Zucker und der Orangenschale schaumig schlagen. Die Eier einzeln mit in die Masse geben und gut durchrühren.

4. Die restlichen Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln, Orangensaft) und die Mohn-Milch mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Masse heben und zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

5. Teig in eine gefettete Form geben und ca. eine Stunde backen.

6. Kurz vor Ende der Backzeit die Zutaten für den Sirup in einen kleinen Topf geben und erhitzen. 2 Minuten köcheln lassen, dann runter drehen und kurz warten bis sich der Zucker komplett gelöst hat.

7. Den Kuchen nach dem Backen 5 Minuten auskühlen lassen. Dann den heißen Orangensirup in mehreren Etappen über den Kuchen geben.

 

Die Mandeln in Kombination mit dem Mohn sorgen für einen marzipanähnlichen Geschmack.

Habt ihr noch besondere Tips wie ihr Kuchen schön saftig hinbekommt?

Lasst es euch schmecken!

And the winner is…

Mein kleines Giveaway ist beendet und ich danke allen die teil genommen haben. Mein Assistent hatte die ehrenvolle Aufgabe den Gewinner zu ermitteln.

Gewinner Giveaway

Gewinner Giveaway

Gewonnen hat: Anne!!!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Einkaufsnetz, ganz nach deinen Wünschen.

Seid nicht traurig wenn ihr nicht gewonnen habt, die nächste Möglichkeit kommt bestimmt ganz bald. So ein tolles Einkaufsnetz gibts weiterhin in meinem Dawanda-Shop. Im Moment gibt es bei Dawanda den Frühlingsrabatt, auch meine Produkte sind dabei.

Jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende!!!

Nelken zum Wochenende

Nelken zum Wochenende

 

Ostergläser-DIY

Ostergläser_DIY

Ostergläser_DIY

Ostern rückt immer näher und der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Seite. Was passt da besser als am Wochenende ein kleines DIY-Projekt in Angriff zu nehmen?

Bei mir werden dieses Jahr diese Gläser mit Kleinigkeiten gefüllt. Die Idee ist nicht neu aber so simpel, dass ich es euch auch nochmal zeigen möchte.

Osterglas_Eichhörnchen

Osterglas_Eichhörnchen

Ihr braucht:

Einmachgläser, Plastiktiere (z.B. von Schleich), Kleber (Heißklebepistole oder Sekundenkleber), Sprühfarbe (z.B. Edding Spray matt), Klarlack matt

So geht´s:

1. Die Tiere mittig auf die Deckel der Einmachgläser kleben. Trocknen lassen.

2. Die Deckel auf eine große Pappe geben und mit der Sprühfarbe gleichmäßig lackieren. Trocknen lassen.

3. Eine zweite Farbschicht auftragen um alle noch fehlenden Stellen abzudecken. Trocknen lassen.

4. Nun eine Schicht Klarlack aufsprühen um die Farbe zu fixieren. Ein letztes Mal trocknen lassen.

Die Gläser kann man natürlich zu jeder Jahreszeit verschenken. Gefüllt mit Süßigkeiten ein kleines Mitbringsel statt Blumen. Aber auch ein Gutschein lässt sich so schön verschenken. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe mir drei Tiergläser für die Nähecke reserviert. So finden Knöpfe und Kleinkram einen angemessenen Platz.

Osterglas_Hase

Osterglas_Hase