Gebrannte Mandeln treffen auf weißen Lumumba

Sobald die ersten Weihnachtsmärkte öffnen bekommen wir alle Lust auf entspannte Abende, Bummeln, gebrannte Mandeln und einen guten Glühwein. Ich tausche den Glühwein gerne gegen einen Lumumba mit Amaretto.

Letzte Woche war ich zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten in Köln. Ich schäme mich ein wenig das ich als Kölnerin dort vorher noch nie war. Der Markt ist wirklich toll. Es gibt jede Menge hübsche Buden die hauptsächlich selbstgemachte Produkte verkaufen. Nicht so kommerzielles Zeug wie man es sonst überall findet. Kleinigkeiten, genäht, gestrickt, gebastelt. Ich werde dieses Jahr auf jeden Fall nochmal vorbei schauen.

Doch eins hat mich dann doch ein wenig verwundert. Bio-Glühwein konnte man kaufen, Lumumba nicht! Das hätte ich ja noch ganz gut verkraftet. Der zweite Schock kam nachdem ich alle Buden abgesucht habe: es gab keine Mandeln! Dabei sind die doch so zahnfreundlich!

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln, zahnfreundlich!

Also habe ich jetzt seit einer ganzen Woche Lust auf gebrannte Mandeln und nen anständigen Lumumba. Was machen wir also? Wir machen es uns selbst. Mandeln selbst machen? Sollte gehen gibt ja immerhin hunderte Rezepte. Ich habe mich für das Rezept hier entschieden (die Seite ist übrigens sehr sehr schön gemacht, schaut mal vorbei). Mein Versuch 50 mL Wasser durch Amaretto zu ersetzen hat mir außer einer kleinen Fast-Ohnmacht beim Erhitzen nichts gebracht. Schmecken wie ganz normale Mandeln vom Weihnachtsmarkt.

Gebrannte Mandeln treffen weißen Lumumba

Das Rezept vom weißen Lumumba ist meine eigene Kreation. Kennt ihr den weißen Kakao Caotina blanc? Ist glutenfrei und gibt es in vielen größeren Supermärkten.

Glutenfreie gebrannte Mandeln mit weißem Lumumba

Glutenfreie gebrannte Mandeln mit weißem Lumumba

Weißer Lumumba:

250 mL Milch

3 TL Caotina blanc Kakaopulver

ein guter Schuss Amaretto (je schlimmer der Tag umso mehr Amaretto)

Milchschaum

Vanille

Die Hälfte der Milch in der Mikrowelle erwärmen und mit dem Kakaopulver verrühren. Restliche Milch zu Milchschaum verarbeiten und zusammen mit dem Amaretto zum warmen Kakao geben. Vanille aus der Mühle auf den Schaum. Fertig.

Schmeckt auch sehr gut mit dunklem Kakaopulver.

Ich schlürfe jetzt noch ein wenig an meinem Lumumba. Der schmeckt übrigens immer, auch im Hochsommer!

Advertisements